MBSR

Im Frühjahr 2023 startet der nächste MBSR 8 Wochen Kurs im Saal in Hobrechtsfelde in der Gemeinde Panketal. Anfragen bitte per E-mail an info(ät)michaelreese.de.

Pixabay

Zu MBSR
MBSR ist die Abkürzung für Mindfullness Based Stress Reduction und ist ein ab 1979 entwickeltes Training für Achtsamkeit. Der Begründer von MBSR ist der amerikanische Arzt und Wissenschaftler Jon Kabat-Zinn. MBSR wurde als Trainingsprogramm entwickelt, um Menschen bei der Bewältigung ihrer gesundheitlichen Einschränkungen zu unterstützen. Es basiert auf der Erkenntnis, dass geistig-seelische Prozesse intensiven Einfluss auf den Körper haben. Insbesondere die Untersuchungen und Ergebnisse der Wirkungen von Meditation und Achtsamkeit auf die Gesundheit führten zur Idee, Menschen einen einfachen Einstieg in Achtsamkeitstechniken zu ermöglichen. Im Laufe von mittlerweile über 40 Jahren wurde das Training erprobt, untersucht und angepasst. Die positiven Wirkungen sind eindeutig und belegt.

Achtsamkeit
Das zentrale Ziel von MBSR ist die Stärkung von Achtsamkeit. Achtsamkeit bedeutet für mich das Bemühen den Dingen, Gedanken, Gefühlen, die in unser Bewusstsein eintreten, unvoreingenommen und offen gegenüber zu treten. Egal, ob wir sie mehr oder weniger mögen. Achtsamkeit ist zudem eine Haltung, den Bewusstseinsraum weiter zu öffnen, in den Dinge, Gedanken und Gefühle frei oder niedrigschwellig eintreten dürfen. Achtsamkeit markiert damit das Bemühen, auch ausgesparte Dinge bewusst wahrzunehmen. Gegenspieler der Achtsamkeit sind Gewohnheiten oder Muster, die dafür sorgen, dass bestimmte Dinge, Gefühle, Gedanken gar nicht oder nur auf eine bestimmte Weise wahrgenommen werden. Achtsamkeit kann die Möglichkeit befördern, Dinge, Gefühle, Gedanken auf eine andere Weise wahrzunehmen und andere Entscheidungen zu treffen.

Der 8 Wochen Kurs
MBSR Kurse folgen einem engen Curriculum und erstrecken sich über acht Wochen mit einem Kurstermin wöchentlich. Dieses Format hat sich über die Zeit als effektiv und für die Teilnehmenden machbar erwiesen. In diesen acht Wochen geht es darum Achtsamkeitstechniken zu lernen und zu üben. Essentiell für eine sinnvolle Teilnahme an dem Kurs ist die Bereitschaft, in diesen acht Wochen täglich zuhause zu üben.

Wesentliche Bestandteile des Kurses sind:

Meditation: Im Kurs werden verschiedene Techniken der Meditation vorgestellt und angeleitet. Bei den Meditationstechniken geht es nicht darum in Trance- oder besondere spirituelle Zustände zu kommen, sondern die Wahrnehmung des Körpers, der Emotionen und der Gedanken zu schulen und dadurch achtsamer zu werden.

Bodyscan: Der Bodyscan ist eine Übung durch eine Art Körperreise Körper, Gedanken und Empfindungen achtsamer wahrzunehmen.

Achtsames Bewegen: Anhand von einfachen Yogaübungen wird die Körperwahrnehmung geschult.

Kursdaten:

Die genauen Kursdaten werden hier in Kürze veröffentlicht.

Die Teilnehmer_innen Anzahl ist auf maximal 10 begrenzt.

Preis für den Kurs inklusive Kursmaterial: 300 Euro – Preisnachlässe möglich, bitte nachfragen.